[Zum Inhalt springen]

Bilder:

Adresse Link zur Adresse in Textform
Zahnmodell
Zahnfarbpalette

Inhalt:

Brücken

Brücken schließen unterschiedlich große Lücken in einer Zahnreihe.

Bild eines Gipsabdruckes für die Brückenerstellung

Die Zähne beiderseits der Lücke werden überkront und dienen als Stützpfeiler. Fehlende Zähne werden als Zwischenglieder von den Pfeilern gehalten.

Die aus Gold gefertigte Pfeiler und Zwischenglieder sind mit Keramik oder Kunststoff verblendbar, um die Brücke harmonisch einzugliedern.

Vollkeramik Brücken

Wenn auf stützende Metallgerüste verzichtet werden kann (bei kleineren Zahnlücken mit geringer Spannweite), lassen sich Kronen und Brücken ganz aus Keramik herstellen. Diese sind 100% biologisch, verträglich und in der Farbgebung dem natürlichen Zahn am ähnlichsten.

Bei Teilverlusten von Zähnen besteht die Möglichkeit, die so entstandene Lücke durch eine Brücke zu schließen. Der Zahntechniker fertigt nach Präparation der Pfeilerzähne und Abdruck durch den Zahnarzt ein Brückengerüst auf einem Gipsmodell. Dieses Gerüst besteht aus Kronen und Zwischengliedern, die teilweise oder voll mit Keramik bzw. Kunststoff verblendet werden.

Nach dem Einzementieren der Brücke ist die Lücke im Gebiss geschlossen. Eine solche Brücke stellt eine, nach jahrzehntelanger Erfahrung in der Zahnheilkunde, optimale und bewährte Langzeitversorgung dar.

Bild einer VollkeramikbrückeMit einer keramischen Schulter kann man das ästhetische Erscheinungsbild einer Krone aufwerten, da dadurch kein sichtbarer Metallring erscheint.

Hier ein Vorher-Nachher-Beispiel anhand der keramischen Schulter:

 

 

 

[Zum Seitenanfang springen]

Moderne zeitgemäße Zahntechnik in höchster Präzision und Qualität