[Zum Inhalt springen]

Bilder:

Adresse Link zur Adresse in Textform
Zahnmodell
Zahnfarbpalette

Inhalt:

Prothesen

Teilprothesen

Sie werden eingesetzt, wo größere Lücken nicht per Brücken zu schließen sind. An ihrer Basis, einer extrem harten Modellgusslegierung, werden die fehlenden Zähne fixiert. Mit Kunststoffen wird das Zahnfleisch nachgebildet. Klammern verbinden die Prothese mit den erhaltenen Zähnen, was diese jedoch beim Kauen belastet. Daher sind Teilprothesen nur eine preiswerte Standardlösung.

Klammerprothesen

Bild einer KlammerprotheseMüssen mehr als 5 Zähne ersetzt werden, ist die Klammerprothese eine bewährte und günstige zahntechnische Lösung. Klammern sichern den Sitz der Prothese.

Die Prothese ist so leicht Instand zusetzen und erweiterungsfähig. Sie liegen allerdings oft im sichtbaren Bereich und werden als unästhetisch und störend empfunden.

 

Totalprothesen

Totalprothesen aus einem rosafarbenden Kunststoffkörper mit Kunststoffzähnen ersetzen den völligen Zahnverlust und stellen die Kaufunktion wieder her, mit optimaler phonetischer und ästhetischer Wirkung. Individuell gestaltete Zähne erhöhen die Ästhetik. Die Funktion kann mittels Gesichtsbogen- und Funktionsanalyse optimiert werden.

Konusprothese

Konusbrücke bzw. -prothese ist ein kombinierter festsitzender und herausnehmbarer Zahnersatz. Auf die Zahnstümpfe werden konische Metallkappen zementiert. Der herausnehmbare Teil des Zahnersatzes enthält die passenden konischen Gegenstücke. Auf diese Weise entsteht eine feste aber auch lösbare Verbindung zwischen dem Kiefer und dem Zahnersatz. Diese Lösung entspricht höchsten funktionellen und ästhetischen Ansprüchen.

[Zum Seitenanfang springen]

Moderne zeitgemäße Zahntechnik in höchster Präzision und Qualität